Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Berlin Exkursion Klasse 12

Am 20. Oktober war es soweit. Es ging mit dem Jahrgang 12 auf eine Exkursion, die die Thematik Kalter Krieg vertiefen sollen, nach Berlin.
Um den Tag zu beginnen, trafen wir uns alle auf dem Platz der Luftbrücke, wo das Luftbrückendenkmal an die Luftbrücke, die die Bevölkerung von Westberlin mit Lebensmitteln, Rohstoffen und Waren versorgte, erinnerte. Nach einer kurzen Begrüßung ging es zum Tempelhofer Feld, wo wir unser Wissen zur ersten Berlin Blockade mit zwei spannenden Vorträgen bereicherten. Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses haben sich in den letzten Wochen intensiv mit den beiden Berlinkrisen auseinandergesetzt und Vorträge vorbereitet. Diesen wurde interessiert gelauscht und Ihr Wissen zu den Themen wurde vertieft. Tempelhofer Feld

Dadurch dass wir direkt auf dem Tempelhofer Feld standen, konnten wir uns in das historische Ereignis der Luftbrücke besser hineinversetzen. Der Lärm von diversen Laubbläsern oder Rasenmähern, welche sich gerade auf dem Tempelhofer Feld zu schaffen machten, erinnerte fast an den Lärm, der damals auf dem Flugfeld durch die Rosinenbomber geherrscht haben muss.

Nach einem Spaziergang durch Berlin-Kreuzberg und einem Besuch auf dem Friedhof Am Halleschen Tor (Begräbnisstätte von Felix Mendelsson-Bartholdy), freuten sich alle auf die wohlverdiente Mittagspause.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, hörten wir weitere Vorträge zur zweiten Berliner Krise. Diese Vorträge wurden direkt am Checkpoint Charlie gehalten und durch den passend gewählten Hintergrund, einem Reststück der Berliner Mauer, unterstützt.

Anschließend sind wir in die BlackBox Berlin eingetaucht. Viele interaktive Elemente luden zum Entdecken ein. Den Schülerinnen und SchülDetail Asisi Panoramaern gefiel es sehr, auf diese Art und Weise mehr vom Kalten Krieg in Berlin zu erfahren. „Ich fand den Film zum Mauerbau interessant und erschütternd zugleich, weil ich nicht erwartet habe, dass zwei Welten so aufeinandertreffen können.", so eine Schülerin, nachdem sie einen Film zum Mauerbau in der BlackBox gesehen hatte.

Detail Asisi PanoramaDes Weiteren konnten wir uns auch noch "Die Mauer", ein Panorama von Yadegar Asisi anschauen. Durch viele Bildelemente wurde das Leben des geteilten Berlins dargestellt und die 180° große Panoramaleinwand ließ sogar unsere Generation, die damals dieses Ereignis nicht miterlebt hat, in diese Zeit eintauchen. Viele Schülerinnen und Schüler fanden die Ausstellung sehr interessant, gut veranschaulicht und sehr aufschlussreich.

Nachdem wir uns alles angeschaut und unsere Arbeitsaufträge bearbeitet hatten, endete diese Geschichtsexkursion und wir traten den Heimweg an. Zusammengefasst war dieser Tag ein voller Erfolg. Durch die gut vorbereiteten Vorträge konnten wir viel Wissen mitnehmen und die zwei Ausstellungen rundeten den Tag wunderbar ab.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 04. November 2022

Weitere Meldungen

Aktuelles Stellenangebot

 !!! Derzeit suchen wir insbesondere Lehrkräfte für die Fächer Deutsch, Geschichte, Politische ...

Buchempfehlung: Yuval Harari: Homo Deus